Chronik

Der Kirchenchor wurde 1935 durch Pfarrer Quernheim aus Arzbach gegründet.
Vorsitzender: Josef Knopp
Chorleiter: Musikdirektor Karl Best
Die Chortätigkeit wurde jedoch nach der Gründung durch die Gestapo verboten und erst nach dem Krieg wieder aufgenommen.

Im Jahre 1945 trafen sich Frauen und Mädchen im Wohnzimmer von Josef Knopp. 1946 wurde eine Versammlung einberufen mit dem Ziel einer Neugründung. Nach der Neugründung bestand der Chor aus 30 Sangesbrüdern und 35 Sangesschwestern.
Präses: Kaplan Löhr aus Arzbach
Vorsitzender : Wilhelm Heinrich Blath
Chorleiter: Erich Reichert

Nach der Erhebung Eitelborn’s zur Pfarrei im Jahre 1950 wurde das Amt des Präses von Pfarrer Benner übernommen. Im Jahre 1953 fand die Fahnenweihe statt. Danach wurden Kontakte zu anderen Chören und Sängergemeinschaften geknüpft, um Sängerfeste, Konzerte und Cäcilienveranstaltungen mitzugestalten und zu besuchen.
Vorsitzender von 1954 bis 1955 wurde Josef Knopp und von 1955 bis 1959 Willi Knopp. Ab 1959 leitet Hermann Singer den Chor als 1. Vorsitzender. Der Chor zählte zu dieser Zeit bereits 55 Sängerinnen und Sänger.

1960 konnte der Chor sein 25-jähriges Bestehen gebührend mit anderen Kirchenchören feiern. Noch im selben Jahr wurde Pfarrer Franke Präses des Chores. Im Jahre 1965 übernahm Horst Best den Kirchenchor bis 1981. Vorsitzender von 1970 bis 1974 war Willi Frank und von 1974 bis 1975 Werner Isbert. Ab 1975 übernahm Wilma Vogt das Amt der 1. Vorsitzenden. Chorleiter von 1981 bis 1987 war Andreas Wies.

Durch den Tod von Pfarrer Franke im Jahr 1983 verlor der Chor seinen langjährigen Präses. Dieses Amt wurde schließlich bis 1986 von Diakon Heynen und anschließend von Pfarrer Klein bzw. Diakon Prochaska übernommen. Als neuer Chorleiter wirkte von September 1987 bis Dezember 1990 Hans Otto Wies (Bruder von Andreas Wies).
Es folgten weitere Wechsel der Chorleiter:
Peter Stockschläder von Dezember 1990 bis August 1993
Frank Hilgert von August 1993 bis Dezember 2008

Im April 2002 legte Wilma Vogt nach 27-jähriger Tätigkeit das Amt der 1. Vorsitzenden nieder. Da sich niemand zur Nachfolge bereit erklärte, wählte die Versammlung für ein Jahr einen geschäftsführenden Vorstand, dessen Sprecherin Anke Best wurde. Im April 2003 wurde Stefanie Kilian zur 1. Vorsitzenden gewählt.
Neue Chorleiterin im Januar 2009 wurde Angela Koob (verheiratet: Angela Siry). Nach nur 2 Jahren verließ Angela Siry den Kirchenchor und Joachim Schräder wurde ab 2011 neuer Chorleiter.

Im April 2013 legte Stefanie Kilian nach 10-jähriger Tätigkeit das Amt der 1. Vorsitzenden nieder. Die Mitgliederversammlung hat im April 2013 einer neuen Form der Führung des Chores zugestimmt. Zum Leitungsteam wurden gleichberechtigt Stefanie Kilian und Anke Best gewählt.

Seit April 2014 bilden ebenfalls gleichberechtigt Anke Best und Irmgard Best das Leitungsteam.

Eitelborn, im April 2015



Chronologie Kirchenchor „Cäcilia“ Eitelborn

Präses
1935 bis zum Verbot Pfarrer Quernheim
1945 bis 1950 Kaplan Löhr aus Arzbach
1950 bis 1960 Pfarrer Benner
1960 bis 1983 Pfarrer Franke
1983 bis 1986 Diakon Heinen
1986 bis 2004 Pfarrer Klein
seit 2004 Diakon Prochaska

Chorleiter
1935 bis 1946 Karl Best
1946 bis 1965 Erich Reichert
1965 bis 1980 Horst Best
1980 bis 1987 Andreas Wies
1987 bis 1990 Hans Otto Wies
1990 bis 1993 Peter Stockschläder
1993 bis 2008 Frank Hilgert
2009 bis 2011 Angela Koob (verheiratet: Angela Siry)
seit 2011 Joachim Schräder

Vorsitzende
1935 bis 1946 Josef Knopp
1946 bis 1954 Wilhelm Heinrich Blath
1954 bis 1955 Josef Knopp
1955 bis 1959 Willi Knopp
1959 bis 1970 Hermann Singer
1970 bis 1974 Willi Frank
1974 bis 1975 Werner Isbert
1975 bis 2002 Wilma Vogt
2002 bis 2003 Geschäftsführender Vorstand / Sprecherin: Anke Best
2003 bis 2013 Stefanie Kilian
2013 bis 2014 Leitungsteam Stefanie Kilian und Anke Best
seit 2014 Leitungsteam Anke Best und Irmgard Best